Über Müsli

 

Müsli

Wissenswertes über Müsli

 

Müsli ist der Klassiker der Vollwertküche und erfreut sich nach wie vor grosser Beliebtheit. Eine gute Müsli-Mischung ist gesund. Müsli schmeckt immer: Am Morgen als Muntermacher, zwischendurch als schneller Imbiss, am Abend als leichte Mahlzeit. Und das Beste: Jeder findet wohl seine Lieblingsmischung. Noch besser, man macht sich sein eigenes Müsli.

Getreide liefert Vitamine der B-Gruppe, Vitamin E, Ballast- und Mineralstoffe. Obst gibt hinzu, was dem Getreidekorn fehlt: Vitamin C. Milchprodukte (Milch, Sauermilch, Joghurt, Quark) steuern Calcium und Eiweiss bei, eine optimale Ergänzung mit dem Getreideeiweiss, Nüsse bringen lebenswichtige Fettsäuren, Eiweiss, sowie Mineralstoffe und Spurenelemente mit.

Müsli bietet so viel Abwechslung. Es gibt viele verschiedene Müslimischungen und es gibt jede Menge Zutaten für das eigene Müsli, wie Ahornsirup, Agavendicksaft, Honig zum Süssen, Dinkelflocken, Weizenkeime, Haferkleie, verschiedene Getreidesorten, Sonnenblumenkernen, Kürbiskerne, Mandeln, Nüsse, Mandeln, getrocknete Früchte und Obst darf nicht vergessen werden. Dabei hilft Haferkleie den Cholesterinspiegel zu bändigen und Ballaststoffe sorgen für eine gute Verdauung.

Ganz am Anfang stand das nach dem berühmten Schweizer Arzt benannte "Bircher-Benner-Müsli". Es hat sich viel verändert, aber gleich geblieben ist eines: Ein gutes Müsli braucht drei Grundzutaten:

  • Getreideflocken (wie z. B. Hafer-, Weizen-, Roggenflocken)
  • Obst (wie z. B. Rosinen, Äpfel, Beerenfrüchte, Bananen, Aprikosen, Orangen, entweder frisch, getrocknet, als Kompott)
  • Milch, Buttermilch, Joghurt, Quark oder Fruchtsäfte

Das Müsli ist eine hervorragende Alternative zum üblichen Frühstück. Am besten natürlich selbst zubereiten und dafür gibt es auf den nächsten Seiten Rezepte.

Müsli

 

Impressum  Kontakt  Sitemap  Empfehlung  Seiteninfo

 

Copyright©2009 bis 2023 by H.Watermann • Alle Rechte vorbehalten